Kleine Tricks, damit Ihr Baby einschläft

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 14. Juli 2016

Kennen Sie das auch? Ihr Baby will und will nicht einschlafen. Wir haben kleine Tricks zusammengestellt, die Wunder wirken können. Einfach ausprobieren.

Mamis Geruch

baby einschlaf hilfe, einschlafen, babyschlafSchon bei der Geburt ist der Geruchssinn Ihres Babys sehr gut entwickelt. Das ist auch wichtig, denn so findet Ihr Baby seine Nahrungsquelle. Längst hat sich Ihr Schatz an Ihren Geruch gewöhnt. Damit er Sie in der Nacht nicht so vermisst, können Sie ihm ein altes T-Shirt oder ein getragenes Halstuch in sein Bettchen legen.

Knüllen Sie das Shirt oder Tuch aber so zusammen, dass es Ihr Baby nicht über das Gesicht legen kann.

Nuggi

nuggi, einschlafhilfe, baby kann nicht schlafenAuch wenn Sie bisher vielleicht davon Abstand genommen haben, Ihrem Baby einen Nuggi zu geben: Wenn es partout nicht einschlafen kann, unruhig und quengelig ist, hilft ein Nuggi (Schnuller), es zu beruhigen.

Nuggis gehören schon seit der Antike zu den erfolgreichsten Dingen, die ein Baby zufrieden machen können.

Mehr dazu unter Nuggi – richtig verwendet

Tüchlitrick

Nehmen Sie ein feines Tuch, beispielsweise ein Seidentuch oder Tissue, und streicheln Sie damit sanft über das Gesicht Ihres Babys - immer von oben nach unten. Die zarte Berührung über die Augenlider helfen ihm, sanft ein zu schlafen.

Mehr dazu in diesem youtube-Video

Vorlesen oder Vorsingen

Babys mögen es nicht, wenn es ganz still ist. Sorgen Sie daher beim Einschlafen für eine Geräuschkulisse, die möglichst eintönig und langweilig ist (Staubsauer etc.).

Natürlich findet es Baby am schönsten, wenn Sie ihm etwas vorsingen oder erzählen. Egal, was es ist, Hauptsache Ihre Stimme ist ruhig und sanft - und leise. Erzählen oder singen sie möglichst monoton, das macht Ihr Baby erst recht müde.

Hier finden Sie Schlafliedli und Versli, die Sie Ihrem Schatz vorsingen oder vorsagen können.

Artikel teilen:

Quellen:

  • Fotos: © Babywelten GmbH