Spiele rund um Ostern

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 5. März 2017

Ostern ist auch ein Fest der Freude: Babywelten hat ein paar Spiele zusammengestellt, die Sie mit Ihren Kindern an Ostern spielen können - oder auch an anderen Tagen mit Picknick-Eiern.

Ostereier-Suche

eier suchen, ostereier suchenDas wohl bekannteste und beliebteste Osterspiel ist das Ostereier-Suchen.

Ob bei schönem Wetter im Garten oder beim Waldspaziergang, bei schlechtem Wetter in der Wohnung, je grösser die Suchenden sind, desto anspruchsvoller sollen die Verstecke sein.

„Eier-Tütsche"

eier-tütsche, osterbrauch, eier, osternWoher der Brauch des „Eier-Tütsche“ stammt weiss niemand mehr. Sicher ist nur, bereits uns als Kinder hat es Riesenfreude gemacht – also wird es auch unsere Kinder erfreuen: Eine Person hält ihr hartgekochtes Ei mit dem Spitz nach oben, die andere schlägt mit dem Spitz ihres Eies darauf. Danach darf die erste Person mit dem Stumpf auf den Stumpf der zweiten schlagen. Wessen Ei noch ganz ist, der hat gewonnen.

Eier-Rollen

eier rollen, osterspiel, ostern Ähnlich wie das Eier-Tütsche ist auch das Eier-Rollen ein Wettbewerb: Jeder stellt sein hartgesottenes Ei zuoberst auf eine kleinen Hügel – oder ein schräges Brett – und lässt es auf Kommando los.

Klar ist: Das Ei, das zuerst unten ankommt - oder am weitesten rollt - hat gewonnen!

Wenn keine Schräge in der Nähe ist, kann man die Eier auch mit einem Kochlöffel über die Wiese rollen lassen, wie dies seit über 100 Jahren auch im Weissen Haus in Washington der Fall ist. Hier findet am Ostersonntag jeweils von 10 bis 14 Uhr das White House Easter Egg Roll statt. Jeder Teilnehmer erhält als Dankeschön ein vom Präsidenten und der First Lady signiertes Holzei. Unser Bild das das Ostereier-Rollen mit dem US-Präsidenten Barack Obama im Jahre 2009.

Löffel-Rennen

Jeder legt in einen Suppenlöffel sein Ei. Auf „Los“ gilt es, einen vorgegebenen Parcours zu durchlaufen, ohne dass das Ei (bitte hartgesotten!) herunterfällt. Sieger ist, wer zuerst mit seinem ganzen Ei im Ziel ankommt.

Natürlich kann man auch kleine Hindernisse in den Parcours einbauen.


Artikel teilen:

Quellen:

  • Foto: Babywelten GmbH