Alleine mit Kindern reisen

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 26. Juni 2018

Wenn nur ein Elternteil mit einen Kind verreist, dann sollte der Partner/die Partnerin seine/ihre Einwilligung schriftlich mitgeben.

Sie möchten als Mami oder Papi für ein paar Tage alleine mit ihrem Baby oder Kind verreisen? Eigentlich kein Problem.

Doch aufgepasst: Wenn Sie von einem Flughafen aus abfliegen, kann es sein, dass bei der Passkontrolle sehr unangenehme Fragen auf Sie zukommen - vor allem, wenn Sie dann noch einen anderen Nachnamen als Ihr Kind haben.

Denn die Grenzpolizisten möchten sicher gehen, dass es sich bei Ihrer Reise nicht um eine Kindsentführung handelt. Ist Ihr Kind grösser, kann es auch gut sein, dass das Kind befragt wird.

So beugen Sie unangenehmen Verzögerungen bei der Passkontrolle vor

reisen, alleine, mit Baby, verreisenDamit Sie keine Schwierigkeiten bei der Passkontrolle haben, sollten Sie deshalb eine schriftliche Einwilligung des anderen Elternteils dabei haben.

Das muss die Erkärung enthalten:

  • Vorname, Name, Geburtsdatum und Telefonnummer des anderen Elternteils,
  • Vorname/n, Name/n, Geburtsdatum des/r Kindes/r
  • Datum/Unterschrift des anderen Elternteils

Wir haben hier eine Vorlage als Word-Dokument erstellt, das Sie einfach selbst ausfüllen können. Laden Sie das Dokument herunter und drucken Sie es aus.

Ideal ist es, wenn Sie für jede Reise ein solches Dokument ausstellen, das auch das Reiseziel umfasst.

Auch wenn Sie mit dem Auto ins Ausland reisen, sollten Sie eine Einverständniserklärung mitnehmen. Man weiss nie, wenn man dann doch mal an der Grenze angehalten wird...

Artikel teilen:

Quellen: