Wunder Po (Windeldermatitis/Windelentzündung)

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 17. September 2014
  • Geprüft von den Babywelten-Experten

Die Windeldermatitis oder Windelausschlag, die häufigste dermatologische Erkrankung bei Babys. Sie beginnt mit einem wunden Fudi/Po.

wunder po, windeldermatitis, wundes fudiEs gibt wohl kaum ein Baby, das im Windelalter davon verschont bleibt: Die Windeldermatitis oder Windelausschlag, die häufigste Haut-Erkrankung bei Babys. Am meisten sind Babys zwischen dem neunten und zwölften Lebensmonat betroffen, wobei es keinen Unterschied macht, ob Sie Ihr Baby stillen oder nicht.

Rund 75% aller Babys bekommen einen wunden Po, bei rund jedem vierten Baby tritt diese Hauterkrankung regelmässig auf.

Die Windeldermatitis ist eigentlich eine Zivilisationskrankheit, denn sie tritt nur bei gewickelten Babys auf. Naturvölker, die ihren Babys keine Windeln anziehen, kennen diesen Ausschlag nicht. Der Begriff Windeldermatitis umfasst alle akuten entzündlichen Reaktionen der Haut im Windelbereich – also alle Situationen, wo das Fudi Ihres Babys rot ist.

Wunder Po, wann zum Arzt

Sobald es auf der Haut „offene Stellen“ gibt, könnte es sich um eine bakterielle oder Pilz–Infektion (Windelsoor) handeln. Dann sollten Sie unbedingt Ihre Ärztin/Ihren Arzt kontaktieren, die Ihnen dann das geeignete Mittel geben wird.

In diesem Fall helfen Cremes nicht mehr weiter. Sie können es dann mit etwas adstringierendem wie Beispielsweise Schwarzteekompressen versuchen – aber auf jeden Fall die Ärztin/den Arzt kontaktieren.

Ebenfalls sollten Sie einen Arzt kontaktieren, wenn

  • sich die Hautveränderungen nach einigen Tagen nicht gebessert oder sogar noch verschlimmert haben.
  • die Haut stark blutet.
  • der Ausschlag/die Rötung immer wieder kommt. Dann wird wahrscheinlich das Immunsystem Ihres Babys untersucht, um sicher zu gehen, dass keine Immunschwäche vorliegt.
Artikel teilen:

Quellen:

  • Daniel B. Ward, BS; Alan B. Fleischer,, MD; Steven R. Feldman, MD, PhD; Daniel P. Krowchuk, MD, Characterization of Diaper Dermatitis in the United States ,Arch Pediatr Adolesc Med. 2000;154(9):943-946. doi:10.1001/archpedi.154.9.943, archpedi.jamanetwork.com (Abrufdatum 8.2013)
  • Howie PW, Forsyth JS, Ogston SA, Clark A, Florey CD, Protective effect of breast feeding against infection, Ninewells Hospital and Medical School, Dundee, BMJ. 1990 Jan 6;300(6716):11-6, www.ncbi.nlm.nih.gov (Abrufdatum 8.2013)
  • Pharamwiki, Windeldermatitis, www.pharmawiki.ch (Abrufdatum 17.9.14)
  • Wochenbettbetreuung.ch www.wochenbettbetreuung.ch (Abrufdatum 8.2013)