Checkliste Kindergeburtstag

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 20. Juli 2015

Damit nicht nur Ihr Kind sondern auch Sie den Kindergeburtstag geniessen, ist eine gute Vorbereitung absolut wichtig. Wir haben hier eine Checkliste zusammengestellt.

3 Wochen vor dem Geburtstag

Motto der Party

kindergeburtstag, motto, partyFragen Sie Ihr Kind, was es denn gerne für eine Party hätte. Je öfters Ihr Kind selbst schon auf Partys war, desto klarer sind seine Vorstellungen. Versuchen Sie diesen zu entsprechen.

Wenn Ihr Kind keine Ahnung hat, schlagen Sie ihm Themen vor, die seinen aktuellen Interessengebiet entsprechen können:

  • Motto aus Kinderserien/Filmen (Mickey Mouse, Cars etc.)
  • Für Mädchen selbstverständlich eine Prinzessinnen- oder Lilliefee-Party
  • Für Jungs könnte es eine Indianer- oder Piratenparty sein etc.

Ort der Party

Die meisten Eltern werden den Kindergeburtstag zu Hause feiern. Je nach Grösse Ihrer Wohnung kann das eng werden.

Besser ist es, die Party draussen auf einem Spielplatz, am Waldrand oder in einem Park steigen zu lassen. Das bedingt allerdings, dass das Wetter gut ist und sie natürlich alles mitschleppen müssen.

Ideal sind auch Partykeller oder überdachte Vorplätze.

Wenn Sie im Winter feiern, kommen Sie an einen geschlossenen Raum nicht vorbei. Natürlich gibt es überall Partyräume zu mieten oder Sie können in eine Indoor-Hüpfburg gehen. Allerdings ist dies dann nicht gratis.

Anzahl Gäste

Machen Sie mit Ihrem Kind auch die Gästeliste. Wen möchte es gerne dabei haben? Wie viele Kinder sollen es sein? Letztes hängt natürlich vom Platz, der Anzahl der Betreuungspersonen sowie dem Alter ab. Grundsätzlich gilt die Faustregel: Pro Altersjahr ein Kind.

Dauer der Party

Für einen Kindergeburtstag bei kleineren Kinder (bis Kindergarten), reichen zwei Stunden vollkommen. Vielleicht scheint dies für Sie nun wenig zu sein.

Denken Sie aber daran, dass die Kinder ständig „unterhalten“ werden wollen. Sie werden mit ihnen Spiele machen, es gibt etwas zu essen – und von all den Eindrücken sind die Kinder meist nach zwei Stunden müde.

Kindergartenkinder sind schon mal gerne drei Stunden zusammen, vor allem, wenn die Party im Wald oder auf einem Abenteuerspielplatz stattfindet, wo sie alleine spielen– ohne Führung durch Erwachsene.


Artikel teilen:

Quellen:

  • Fotos: juniorshop.ch, Babywelten GmbH, Kzenon by fotolia.com