Checkliste Kindergeburtstag

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 20. Juli 2015

Damit nicht nur Ihr Kind sondern auch Sie den Kindergeburtstag geniessen, ist eine gute Vorbereitung absolut wichtig. Wir haben hier eine Checkliste zusammengestellt.

1 bis 2 Wochen vor dem Geburtstag

Einladungen

kindergeburtstag, piratJe nach Motto können Sie nun die Einladungskarten basteln. Es ist sehr schön, wenn Ihr Kind mithelfen kann.

Natürlich gibt es auch fixfertige Einladungen mit den Sujets des jeweiligen Mottos zu kaufen.

Setzten Sie unbedingt Ihre Telefonnummer (Handy) darauf und verlangen Sie, dass die Kinder an- bzw. abgemeldet werden. So haben Sie einen Überblick, wie viele Kinder kommen.

Schreiben Sie auch, ob die Kinder entsprechend des Mottos gekleidet kommen sollten und vor allem: Wann sie wieder abgeholt werden sollen.

geburtstagskuchen, kindergeburtstag, kuchen, rote, piraten, piratenschifffEssen planen

Je nach Motto können Sie das Essen planen, wie zum Beispiel:

  • Geburtstagskuchen (darf nicht fehlen und sollte in einer Geschmacksrichtung sein, die Ihr Kind auf jeden Fall mag)
  • Snacks auf bunten Tellern
  • Früchte- und Gemüseschnitzchen
  • Wasser, Eistee, Sirup

kindergeburtstag, piratenpary, dekorationDekoration

Überlegen Sie sich, was Sie alles für die Dekoration des Raumes brauchen. Dazu gehören auch:

  • Genügend Stühle
  • Tischsets, Teller, Becher, Servietten (evtl. grosses Tuch als Unterlage unter den Tisch)
  • Wasserfester Filzstift, mit dem Sie die Geschenke und die Becher anschreiben können, sodass jedes Kind seinen Becher wieder findet
  • Kerzen für den Kuchen, evtl. Kuchendeko
  • Dekorationsmaterial
  • Ein kleines „Bhaltis“ für jedes Kind: Es ist Tradition, dass die Gäste nicht mit ganz leeren Händen nach Hause gehen, sondern zum Abschied auch ein kleines Geschenk erhalten. Das können Süssigkeiten sein (es gibt dafür extra kleine Säcklein, die zum Motto der Party passen) oder ein kleines Spielzeug. Mit Betonung auf „klein“…
  • pinata, kindergeburtstag, dekoVielleicht wollen Sie auch eine Pinata machen, das ist eine Figur, gefüllt mit Süssigkeiten und kleinen Spielchen, die Sie aufhängen. Jedes Kind darf darauf schlagen, bis sie platzt und die Kinder dürfen dann die eingesammelten Süssigkeiten behalten. Lesen Sie mehr unter Pinatas zum Geburtstag

Ablauf und Spiele

Kinder wollen Unterhaltung und beschäftigt werden. Je kleiner die Kinder sind, desto mehr Betreuung brauchen sie.

Stellen Sie nun den Ablauf des Kindergeburtstages zusammen und schreiben Sie auf, welche Spiele sie machen möchten. Vielleicht möchten Sie auch einen „Wettkampf“ machen, bei dem es Medaillen zu gewinnen gibt. Dann sollten Sie diese nun auch besorgen – ebenso wie das Material für die Spiele.

Einkaufsliste

Auch wenn es noch sehr früh ist, beginnen Sie jetzt schon mit der Einkaufsliste, die sie in den nächsten Tagen vielleicht noch ergänzen werden.

Helfer suchen

Damit Sie die Party Ihres Kindes auch ein wenig geniessen können, sollten Sie ein oder zwei Mütter oder Nachbarn als Helfer/innen anfragen. Je grösser die Kinderschar ist, desto wichtiger werden Hilfspersonen.

2 Tage vor dem Geburtstag

Nun ist es Zeit, alles für den Geburtstag einzukaufen.

Prüfen Sie auch ob die Akkus des Fotoapparates oder der Videokamera geladen sind und es auf dem Stick noch genügend freien Speicher hat.


Artikel teilen:

Quellen:

  • Fotos: juniorshop.ch, Babywelten GmbH, Kzenon by fotolia.com