Hilfe, mein Kind hat Läuse!

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 28. Oktober 2014
  • Geprüft von den Babywelten-Experten

Jedes zehnte Kind kriegt irgendwann Kopfläuse. Babywelten erklärt, wie Sie die Läuse wieder loswerden und was Sie sonst noch beachten müssen.

Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie erfahren, dass Ihr Kind Läuse hat, ist Ruhe bewahren. Dann sollten Sie gut abklären, ob es sich bei den kleinen Dingern in den Haaren Ihres Kindes wirklich um Läuse handelt. Wie Sie diese erkennen, haben wir hier beschrieben.

In den folgenden Abschnitten finden Sie die Methoden, wie Sie Ihr Kind von den Läusen befreien können.

Auskämmen (Bug Busting)

kopfläuse, auskämmen, lauskamm, Die einfachste Methode, Läuse zu finden und erkennen, ist die Methode mit einem Lauskamm im nassen Haar, auf das Sie zuvor eine ganz normale Haarspülung eingerieben haben. So finden Sie nicht nur Läuse, sondern können Sie gleich auch auskämmen.

Waschen Sie die Haare Ihres Kindes ganz normal und geben Sie dann etwas Haarspülung ins nasse Haar. So lässt sich es sich gut kämmen. Die Haarspülung hat aber auch noch andere Vorteile:

  • Im trockenen Haar werden Läuse oft übersehen, weil sie sich in den dunklen Haarbüscheln verstecken können. Im nassen Haar können sie sich nicht mehr so rasch verkriechen.
  • Die Haarspülung behindert das Atemsystem der Läuse. Sie verhalten sich für einen Moment wie gelähmt. So können sie besser entdeckt und mit dem feinen Lauskamm ausgekämmt werden.
  • Läuse und Nissen sind in den hellen Haarspülungen besser zu erkennen als ohne kontrastreichen Hintergrund.

Setzten Sie nun Ihr Kind gemütlich vor den Fernseher oder geben Sie ihm ein Buch zum lesen, damit es still hält. Dann kämmen Sie mit dem Lauskamm Strähne für Strähne durch und streifen den Kamm jeweils auf einem Haushaltspapier ab, das sie nachher wegwerfen.

Den Kamm reinigen Sie am besten mit heissem Wasser (ca. 1 Minuten in 60 Grad heisses Wasser legen).

Wiederholen Sie das Prozedere zweimal die Woche, bis sie keine Läuse und Nissen mehr finden.


Artikel teilen:

Quellen:

  • David L Reed , Genetic Analysis of Lice Supports Direct Contact between Modern and Archaic Humans, www.plosbiology.org (8.2.2014)
  • Informationsseite Kopflaus.ch, www.kopflaus.ch (8.2.2014)
  • Foto: © K. Zernecke - Fotolia.com