Heiraten im 3. Trimester

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 27. Februar 2016

Kurz vor der Geburt noch heiraten? Das erspart einige Behördengänge, doch für die schwangere Braut wird der Hochzeitstag im letzten Trimester eher mühsam. Babywelten erklärt, auf was Sie bei einer Heirat im 3. Trimester denken sollten.

Kurz vor der Geburt noch aufs Standesamt? Dazu entscheiden sich sehr viele Paare. Denn eine Eheschliessung noch vor der Geburt erspart den Papierkram danach: So erübrigt sich nach der Geburt

Wenn Sie neben der zivilen aber auch noch eine kirchliche Trauung planen, dann sollten Sie das gut planen, damit der schönste Tag im Leben der Braut nicht zu einer Tortur wird.

Inzwischen ist der Bauch zu einer stattlichen Grösse angewachsen. Nicht alle Frauen fühlen sich nun noch wohl und bereit, in ein Festtagskleid zu schlüpfen.

Zum einen belastet jetzt vielleicht die Angst vor der Geburt, die Unsicherheit, wie das dann sein wird mit dem Baby, zum anderen treten im letzten Trimester wieder vermehrt Schwangerschaftsbeschwerden wie Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen, Wadenkrämpfe etc. auf.

Alternativ könnten Sie sich überlegen, ob Sie jetzt nur zivil heiraten möchten und die eigentliche Feier oder die kirchliche Trauer auf nach der Geburt verschieben. Dann kann die Braut den Tag viel besser geniessen - mit gleich zwei Schätzen im Arm.

Auf jeden Fall: Achten Sie darauf, dass der Termin nicht zu nahe beim Geburtstermin liegt. Denn es könnte ja sein, dass Sie eine Frühgeburt haben und genau an ihrem geplanten Hochzeitstag in den Wehen liegen.

Hochzeitskleid

hochzeitskleid schwanger, hochzeitskleidBei der Wahl Ihres Hochzeitskleides setzen Sie auf luftige, weichfallende Stoffe wie Chiffon, Spitze oder Seide. Sie umschmeicheln Ihre Figur, engen nicht ein und sorgen dafür, dass Sie weniger schwitzen.

Sie finden im Fachgeschäft oder Internet wunderschöne Hochzeitskleider speziell für Schwangere. Wählen Sie ein Kleid in der A-Linie oder im Empire-Stil, das ab der Unterbrustnaht weit nach aussen fliesst. Auch ein Kleid mit Wickeloptik sieht während der Schwangerschaft gut aus.

Kaufen Sie das Kleid erst kurz vor dem Termin, denn Ihr Bauch wird zum Ende der Schwangerschaft hin nochmals ziemlich wachsen. Probieren Sie das Kleid nicht nur stehend aus, sondern setzen Sie sich hin und achten darauf, dass nichts einschneidet oder es auf den Bauch drückt.

Wahrscheinlich ist Ihre Oberweite nun so schön angewachsen, dass ein trägerloser BH nicht mehr angebracht ist. Wählen Sie daher ein Kleid mit etwas breiteren Trägern, um einen stützenden BH abzudecken, oder tragen Sie, wenn es kühler ist, ein Jäckchen, Bolero oder eine Tunika darüber.

Falls Sie, wie viele Frauen im letzten Trimester, bereits etwas Milch verlieren, kaufen Sie sich Stilleinlagen oder legen Sie kleine Wattepads in den BH, nicht damit die Flüssigkeit Ihr schönes Kleid benetzt.

Empfehlenswert ist es, wenn Sie unter dem Hochzeitskleid stützende Unterwäsche für Ihren Bauch und Kompressionsstrümpfe tragen. Das erleichtert Ihnen längeres Stehen.


Artikel teilen: