10 unentbehrliche Umstandskleider

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 2. April 2013

Sie müssen nicht gleich den ganzen Kleiderschrank neu bestücken, wenn Sie schwanger sind. Ein paar Basics aus der Umstandsmode klug kombiniert genügen.

Sie müssen nicht gleich den ganzen Kleiderschrank neu bestücken, wenn Sie schwanger sind. Ein paar Basics aus der Umstandsmode klug kombiniert genügen, um die letzten Monate der Schwangerschaft bequem, elegant und modisch zu überstehen. Und kaufen Sie nicht zuviel, denn seien Sie versichert: Nach der Geburt können und wollen Sie die weiten Kleider nicht mehr sehen!

1. Top und T-Shirt

babywelten, umstandsmodeWenn Sie ein Top oder T-Shirt kaufen, muss es gar nicht unbedingt aus der Umstandsmode-Abteilung sein. Einfach ein paar Nummern grösser und schon passen die Tops und Shirts von der Stange. Denn diese Kleidungsstücke sind sehr dehnbar und können so mit Ihrem Bauch mitwachsen.

Achten Sie beim Kauf auf natürliche Fasern. Sie sind angenehm auf der Haut zutragen und lassen Sie weniger schwitzen.

Farbige Tops und Shirts lassen sich auch ideal zusammen kombinieren.

2. Bluse

Ein, zwei Blusen werden Sie schon in einer neuen Grösse brauchen. Schwangerschaftsblusen haben extra viel Stoff vorne über dem Bauch, was das Tragen sehr angenehm macht. Zur optischen Betonung Ihrer Weiblichkeit haben Sie oftmals einen kleinen Bändel unter dem Brustteil, sodass sich Brust und Bauch voneinander abheben lassen.

Im übrigen: Bald werden Sie ein oder zwei Körbchengrössen mehr benötigen. Lesen Sie dazu: 5 Tipps für den Kauf eines guten BHs

3. Pulli

babywelten, umstandsmodeFür grössere Pullis müssen Sie nicht extra in die Umstandsmode-Abteilung gehen. Vielleicht finden Sie ein schönes Stück im Schrank Ihres Partners… und ansonsten kaufen Sie einfach einen Pulli ein paar Nummern grösser… Ideal ist es, wenn er lange ist und über die Hüften reicht. Das gibt ihnen nicht nur Wärme sondern versteckt auch die nun etwas üppigeren Hüften.

4. Tunika

Tunikas sind weit geschnitten – vor allem auch um den Bauch und die Hüften herum - und sehr bequem zu tragen und das Beste daran: Es ist KEIN Umstandskleid. Das heisst, Sie können die Tunika auch nach der Geburt noch weiter tragen.

Der V-Auschnitt bringt nicht nur Ihr neues, gewachsenes Dekolleté besser zur Geltung sondern verlängert optisch auch den Hals.


Artikel teilen:

Quellen:

  • Fotos: © apops, i love images , olesiabilkei, Alena Ozerova, Iurii Sokolov - Fotolia.com