Jede 4. Fehlgeburt lässt sich vermeiden

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 11. April 2014

Eine neue Studie besagt: Jede vierte Fehlgeburt liesse sich vermeiden. Die häufigsten Gründe für einen Abort sind das Alter der Schwangeren sowie Alkoholkonsum.

Es gibt verschiedene Risikofaktoren, die eine Fehlgeburt verursachen können. Viele davon könnten jedoch durch ganze einfache Vorkehrungen vermieden werden, das zeigt nun eine Studie aus Dänemark.

So wurden über 90'000 Schwangerschaften ausgewertet. 3177 davon endeten vor der SSW 22 mit einer Fehlgeburt. Die Ursachen dafür waren:

Würden schwangere Frauen diese Risikofaktoren ausschalten, könnte das Risiko eines Abortes um 25,2 % gesenkt werden.

Artikel teilen:

Quellen:

  • Feodor Nilsson, Andersen P, Strandberg-Larsen K, Nybo Andersen, Risk factors for miscarriage from a prevention perspective: a nationwide follow-up study, Feb,. 2014; www.ncbi.nlm.nih.gov (11.4.14)