Fit durch die Schwangerschaft

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 13. Mai 2020

Sport treiben und fit bleiben ist während der Schwangerschaft besonders wichtig. Denn die Bewegung erleichtert die Geburt und vermindert Schwangerschaftsbeschwerden.

Welche Sportarten sind besonders geeignet

gute sport, schwanger, fit,.fitnessEs gibt verschiedene Sportarten, die für Schwangere perfekt geeignet sind. Suchen Sie sich aus unserer Liste der empfohlenen Sportarten Ihre Lieblingssportart aus. Wichtig ist, dass Sie Spass daran haben und das Training gerne machen. Beachten Sie dabei:

  • Ihre Sportart sollte wenig Verletzungsgefahr für Sie bieten und Ihre Gelenke nicht zu sehr belasten.
  • Verausgaben Sie sich nicht, damit Ihr Baby mit genügend Sauerstoff versorgt wird. Ihr Puls sollte damit nicht über 140 Schläge / Minute steigen. Am besten trainieren Sie im aeroben (sauerstoffabhängigen) Bereich, das heisst so, dass Sie sich neben dem Training gut unterhalten können, damit Sie und Ihr Baby immer ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Möglicherweise hilft Ihnen auch ein Herzfrequenzmesser, den Puls unter Kontrolle zu halten.
  • Es gibt Hinweise darauf, dass Ballsportarten und Joggen in den ersten Schwangerschaftsmonaten das Risiko für eine Fehlgeburt erhöhen können.
  • Tragen Sie kein zusätzliches Gewicht (Hanteln, Rucksack etc.), da Sie eh schon mehr „schleppen“ als vor der Schwangerschaft.

Wann muss ich aufhören?

Wenn Sie eines der folgenden Symptome verspüren, sollten Sie mit dem Training sofort aufhören und Ihre Ärztin/Ihren Arzt oder Ihre Hebamme kontaktieren:

Artikel teilen:

Quellen: