39 Wochen schwanger

  • Autor: Redaktion Babywelten
  • Veröffentlicht am 24. Mai 2018

Sie sind in Schwangerschaftswoche 39 (SSW 39 + 0-6). Ab Ende Woche können Sie mit natürlichen Hausmittelchen versuchen, die Wehen einzuleiten.

Ihr Leben - Ihr Körper

Tipps zum Auslösen von Wehen

Wenn Sie sich bereits mit Himbeerblättertee und Dammmassage auf die Geburt vorbereiten, so können Sie gegen Ende der Woche auch versuchen, mit den bewährten Hausmittelchen wie Spaziergängen, Bädern oder Sex die Wehen auszulösen.

Allerdings: Sie werden nur erfolgreich sein, wenn Ihr Baby für die Geburt auch wirklich bereit ist. Lesen Sie hier, welche 8 Zeichen Ihnen zeigen, dass die Geburt beginnt

Wir haben Ihnen auch Tipps gegen Langeweile beim Warten auf das Baby zusammengestellt.

Letzte Vorbereitungen

Wenn das Baby noch auf sich warten lässt, können Sie sich nochmals gedanklich auf das, was Sie bei der Geburt erwartet, vorbereiten:

Manchmal ist es auch sinnvoll, wenn man jetzt schon weiss, was bei Problemen während der Geburt auf einen zukommt.

Der werdende Papi

Sie dürfen langsam aufatmen: Die letzte Schwngerschaftswoche hat begonnen. Das heisst für Sie aber auch: Es dauert nur noch wenige Tage, bis Sie Papi sind. Sicherlich haben Sie sich inzwischen auf den grossen Tag vorbereitet, aber dennoch sind einige Fragen offen: Wie werde ich als Papi sein? Werde ich meinem Kind ein gutes Vorbild sein? Soll ich streng sein? Wird mein Baby mich lieben?

Es wird Sie lieben, das steht fest, solange Sie es lieben! Was sonst noch alles auf Sie zukommt, können Sie in unseren Artikeln über das Alter des Papis lesen:

Artikel teilen:

Quellen:

  • Medical Grafic: © 2016 Sebastian Kaulitzki